Nachspiel to go zu Mariä Empfängnis

Am 9. Dezember war das Hochfest „der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“, auch genannt „Mariä Erwählung“ oder „Mariä Empfängis“. Das git es ein neues Nachspiel to go: Johann Caspar Ferdninand Fischers „Ricercar pro Tempore Adventus super Initium Cantilenae: Ave Maria klare“.

 

Sanierung des Hauptportals der Johanneskirche

Regelmäßig finden in der Kirchengemeinde sogenannte „Bauschauen“ statt. Die Bauverwaltung der Diözese Rottenburg-Stuttgart lässt diese Bewertung der kircheneigenen Immobilien alle 5 Jahre von Sachkundigen durchführen.
Ziel ist es dabei Schäden an Gebäuden, die oft auch Kulturgüter sind, rechtzeitig und systematisch zu erkennen.

Stetige Unterhaltungsmaßnahmen sollen zum Werterhalt und Sicherheit der Gebäude […]