Eucharistische Anbetung

Zum zentralen Gut unseres katholischen Glaubens gehört es, dass Jesus Christus nicht nur bei der Eucharistiefeier gegenwärtig ist, sondern auch danach im gewandelten Brot gegenwärtig bleibt. Gott ist in Jesus real gegenwärtig. Das ist nicht zu überbieten und deswegen das Allerheiligste.

In der eucharistischen Anbetung geht es darum, dass wir vor Jesus da sind. Das Sein kommt vor der Funktion. Dabei können wir Jesus unser ganzes Leben bringen. Alles was uns beschäftigt. Unseren Lobpreis und Dank für das Gute, das uns widerfährt. Aber auch unsere Nöte und Bitten, sowie alle Menschen mit denen wir im Herzen verbunden sind – eigentlich die ganze Welt. Somit erfahren wir Heilung, Inspiration und Hoffnung für unser Leben.

In St. Johannes findet jeden Donnerstag eine Stunde eucharistische Anbetung – stilles Gebet – statt. Wer mit etwas Übung auf den Geschmack gekommen ist, möchte auf diese kostbare Stunde in der Woche nicht mehr verzichten.

Probieren Sie es aus! Sie werden beschenkt wieder nachhause gehen.

(Hubert Fischer, 2018)

Kontakt

Hubert Fischer
(0 71 91) 9 33 88 58

Pfarramt St. Johannes
pfarramt.stjohannes@katholisch-backnang.de
(0 71 91) 6 86 52

Die nächsten Termine

Keine Veranstaltung gefunden