Im dritten und letzten Konzert des Backnanger ist am 11. September um 19 Uhr die Hallenser Organistin Anna-Victoria Baltrusch zu erleben. An der französischen Mühleisen-Orgel der Backnanger St.-Johannes-Kirche spielt sie Werke von Johann Sebastian Bach, Sigfrid Karg-Elert, Louis Vierne und von César Franck, dessen Werke sich anlässlich seines 200. Geburtstags als roter Faden durch alle Konzerte des diesjährigen Orgelsommers ziehen. Um 18.40 Uhr beginnt der Ohrenöffner, eine kurze Konzerteinführung.

Anna-Victoria Balrtusch ist eine der erfolgreichsten Organistinnen Ihrer Generation. Seit 2021 ist sie Dozentin für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale). Schon seit 2016 ist sie zudem als Organistin an der Alten Tonhalle-Orgel des Neumünsters Zürich tätig. Seit dem Gewinn des Internationalen Orgelwettbewerb der Bach-Gesellschaft Wiesbaden im Jahr 2009 erhielt sie zahlreiche Preise bei internationalen Orgelwettbewerben.

An dem Samstag vor dem Konzert, den 10.9., gibt die gefragte Konzertorganistin und Pädagogin von 10 bis 17 Uhr einen Kurs für OrganistInnen zum Orgelwerk von César Franck. Interessenten können sich noch unter reiner.schulte@katholisch-backnang.de dazu anmelden.

Für das Konzert gelten keine Corona-Einschränkungen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

Orgelsommer 2022 Programmheft_web