Leben teilen – So lautet der Titel der Maiandacht veranstaltet von der katholischen Sozialstiftung Backnang am Sonntag, 15. Mai um 19 Uhr in der Christkönigskirche. „leben teilen“ lautet das Leitwort des 102. Katholikentags, der vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart stattfindet. „Nach den kontaktarmen Monaten der Corona-Pandemie wollen wir endlich wieder mehr ‚leben teilen,“, sagt Karin Schieszl-Rathgeb. In ihrer Predigt setzt sich die Diplom Theologin mit der Frage auseinander, wie wir angesichts der aktuellen Probleme und Herausforderungen Miteinander in Kirche und Gesellschaft gestalten können. „Maria hat uns einen Weg gezeigt. Sie hat Jesus von Nazareth das Leben geschenkt.“Anhand einer Perikope aus dem Brief des Apostels Paulus an die Galater (Gal 4,4-5) zeigt sie in ihrer Predigt, was sie selbst an Maria fasziniert und worin die Gottesmutter uns im „leben teilen“ Vorbild sein kann.

Karin Schieszl-Rathgeb, geb. in Ellwangen, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Seit 2001 ist sie im Bischöflichen Ordinariat. Seit 2013 leitet sie als Persönliche Referentin das Büro von Bischof Dr. Gebhard Fürst.

Die Maiandacht wird von der Sopranistin Ann-Christin Zimmermann (Bild) und Regionalkantor Reiner Schulte musikalisch mit marianischer Musik von Dvorak, Rheinberger, Reger und Gounod gestaltet.

Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst. (Robert Antretter)