Die Pandemie, die gerade große Teile des gesellschaftlichen Alltags verändert, hat auch auf den Osterkerzenverkauf Einfluss genommen. So können Sie die Kerzen im Eingangsbereich Südstr. 135 gegen eine Spende von 4 Euro mitnehmen oder Sie rufen bei Frau Reim Tel. 66694 an, dann liefert sie sie auch an sie aus.

In der diesjährigen Kerze steht Jesus im Zentrum. Von ihm geht ein Lichtkreis aus, der sich in den Balken des Kreuzes fortsetzt und darüber hinaus weist. Um in diesem Lichtschein Freude, Trost und Zuversicht zu erfahren, sind wir aufgerufen, ihm nachzufolgen. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Osterkerze wird viel Gutes getan. Die Osterkerzenaktion dient zum Aufbau der CWM/KAB in Unganda.

Von dem Erlös hängen Gehälter und Organisationskosten für die Menschen vor Ort ab. So ist die Osterkerze ein Zeichen der Solidarität.

  • Mehr Chancen für Familien
  • Förderung von Frauen- und Jugendgruppen
  • Menschen übernehmen Verantwortung in der Gesellschaft
  • Menschen erhalten eine Schul- und Berufsausbildung
  • Unterstützung von KAB-Gruppen, die Aidswaisen in ihrer traditionellen Umgebung fördern und begleiten
  • Stärkung des Selbstwertgefühls der Afrikaner durch internationale Partnerschaften