Die Orgel füllt sich bereits langsam wieder mit Pfeifen. Der ohrenfälligste Unterschied ist im Brustwerk zu hören:

  • Die neue Quintade 8′ ist jetzt eingebaut. In der kleinen Oktave, ab c°, ist sie aus der bisherigen Viola 8′ gewonnen. Im Diskant sind neue Pfeifen verbaut.
  • Die Gedacktflöte 4′ ist zur offenen Flöte 4′ (ab c°) geworden. Dazu sind ehemalige Prinzipalpfeifen umgebaut worden.