Noch in den Sommerferien geht es weiter mit den Kirchenkonzerten in der St. Johannes-Kirche in Backnang: Am Sonntag, 8. September um 19.00 Uhr ist das Kölner Ensemble Concert Royal mit Karla Schröter, Barockoboe, und Markus Märkl, Orgel, zu hören. Die beiden renommierten Musiker spielen barocke Musik von Homilius, Krebs, Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach, die im 18. Jahrhundert im Umkreis der sächsischen und thüringischen Hofkirchen entstanden ist.

20 Minuten vor dem Konzert, um 18.40 Uhr, findet eine kurze Einführung in das Programm mit den Musikern auf der Orgelempore statt.

Karla Schröter gilt als Spezialistin auf dem Gebiet der historischen Oboen-Instrumenten. Mit artikulatorischer Prägnanz, kantabler Sanglichkeit und feinsinniger Ornamentierungskunst entlockt sie dem historischen Instrument ein faszinierendes Spektrum an Farben und Klängen. Durch ihre Forschungstätigkeit in Bibliotheken im In- und Ausland können ihre Konzertprogramme mit immer wieder neuen, noch unbekannten Glanzlichtern aufwarten. Mit ihrem Ensemble Concert Royal führt sie eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Kammermusik- und Orchesterformationen in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland durch. Viele der CD-Produktionen von Concert Royal erhielten bedeutende Schallplattenpreisen wie den Echo Klassik.

Markus Märkl wurde von der britischen Presse einmal als Künstler „von umwerfender Virtuosität und lebendigem Esprit“ bezeichnet. Durch die Begegnung mit historischen Orgeln erwachte seine Leidenschaft für die Alte Musik. Ab den 90er Jahren begann Markus Märkl eine rege internationale Konzerttätigkeit, sowohl als Solist als auch gefragter Kammermusikpartner, unter anderem als fester Begleiter von Andreas Scholl.