Der Welttag der Flüchtlinge fällt dieses Jahr mit dem Fronleichnamtag zusammen. Dieser Welttag wurde erstmals 1914 von Papst Benedikt XV. unter dem Eindruck des  Ersten Weltkriegs ausgerufen. Seither wird der Gedenktag jährlich ausgerufen und je nach Land an einem unterschiedlichen Termin begangen.
Seit 2001 gilt der Weltflüchtlingstag als ein Aktionstag, den die Vereinten Nationen auf den 20. Juni festgelegt haben. Ziel des Gedenktages: Auf die Not der Menschen, die flüchten müssen, aufmerksam machen.

Weitere Infos:http://kleiner-kalender.de/event/weltfluechtlingstag/90804.html.

und http://unhcr.org/dach/de/aktiv-werden/weltfluechtlingstag